Stadt Renningen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
Bauen & Umwelt
Navigation

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da

Wasserversorgung/Abwasserentsorgung
Kaufmännischer Leiter
Helmut Holzmüller

Rathaus Renningen
Hauptstraße 1
71272 Renningen

Tel.: 07159 924-114
Fax: 07159 924-103

E-Mail schreiben

Wir sind für Sie da

Wasserversorgung/Abwasserentsorgung
Technischer Leiter
Hartmut Marx
Rathaus Renningen
Hauptstraße 1
71272 Renningen

Tel.: 07159 924-130
Fax: 07159 924-192
E-Mail schreiben

In dringenden Notfällen
Städtischer Bauhof
Furtwiesen 1
71272 Renningen

Tel.: 07159 924-145
Fax: 07159 924-105
E-Mail schreiben

Städtische Wasserversorgung

Die Renninger Wasserversorgung ist verantwortlich für die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser in beiden Stadtteilen. Das örtliche Wasserversorgungsnetz besteht aus ca. 1900 Wasserleitungsschächten und hat eine Länge von ca. 70 km.

Weitere Informationen

Das Trinkwasser bezieht die Stadt vom Zweckverband Renninger Wasserversorgungsgruppe, einem Zusammenschluss der Gemeinden Renningen und Rutesheim. In den meisten innerörtlichen Wasserleitungsschächten befinden sich Hydranten um bei einem Brandfall die Feuerwehr mit Löschwasser zu versorgen. Die Überwachung und Überprüfung des städtischen Leitungsnetzes ist eine Hauptaufgabe unserer technischen Mitarbeiter im Bauhof. Dazu gehören auch:

  • Beseitigung von Rohrbrüchen
  • Lecksuche und Verlustreduzierung
  • turnusmäßiger Zählerwechsel (alle 6 Jahre)
  • Erhaltung und Prüfung der Wasserqualität
  • Standrohrverleih
  • Unterhaltung der öffentlichen Gebäude und Hallen.

Neueste Informationen über die Qualität des Trinkwassers in der städtischen Wasserversorgung von Renningen und Malmsheim sowie die Wassersatzung stehen Ihnen nachfolgend als Acrobat-Reader-Datei (pdf) zur Verfügung.

Trinkwasserqualität

Wassersatzung

Zweckverband Renninger Wasserversorgungsgruppe

Gründung

Der Zweckverband Renninger Wasserversorgungsgruppe wurde im Jahre 1907 von den ehemals selbstständigen Gemeinden Renningen und Malmsheim gegründet. Im Jahr 1922 ist die Gemeinde Rutesheim dem Verband beigetreten.

Aufgabe

Der Verband hat die Aufgabe, Trinkwasser in ausreichender Menge den Verbandsgemeinden zur Verfügung zu stellen. Die Verteilung des Trinkwassers durch die jeweiligen Ortsnetze an die Endverbraucher wird von den Wasserversorgungsbetrieben der Verbandsgemeinden wahrgenommen.

Zusammensetzung des Verbands/Organe

In die Verbandsversammlung entsenden die Stadt Renningen sechs und die Gemeinde Rutesheim vier Vertreter. Verbandsvorsitzender ist Herr Bürgermeister Wolfgang Faißt.

 

Zusammensetzung des Trinkwassers

Die Trinkwasserversorgung erfolgt sowohl durch eigene Brunnen als auch durch Fremdwasserbezug(Bodenseewasser). Das Trinkwasser besteht  zur Zeit aus ca. 50% Eigenwasser und 50% Bodenseewasser und wird regelmäßig nach den Vorschriften der Trinkwasserverordnung mikrobiologisch und chemisch untersucht. Vorsorglich wird zur Desinfektion Natriumhypochloritlösung innerhalb der vorgeschriebenen Werte zugegeben. Weitere Stoffe werden nicht zugefügt. Die Wasserhärte beträgt im gesamten Verbandsgebiet ca.  8 ° dH (deutsche Härte). Dies entspricht dem Härtebereich weich.

Wassermengen

An die Verbandsgemeinden werden jährlich rund 1,3 Mio. m³ Wasser abgegeben, wovon die Stadt Renningen ca. 820.000 m³ und die Gemeinde Rutesheim 480.000 m³ Wasser erhalten.

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da

Wasserversorgung/Abwasserentsorgung
Kaufmännischer Leiter
Helmut Holzmüller

Rathaus Renningen
Hauptstraße 1
71272 Renningen

Tel.: 07159 924-114
Fax: 07159 924-103

E-Mail schreiben

Wir sind für Sie da

Wasserversorgung/Abwasserentsorgung
Technischer Leiter
Hartmut Marx
Rathaus Renningen
Hauptstraße 1
71272 Renningen

Tel.: 07159 924-130
Fax: 07159 924-192
E-Mail schreiben

In dringenden Notfällen
Städtischer Bauhof
Furtwiesen 1
71272 Renningen

Tel.: 07159 924-145
Fax: 07159 924-105
E-Mail schreiben