Wahl des Jugendgemeinderats 2022


Wer sind die Mitglieder des Jugendgemeinderats und was ist deren Aufgabe? 

Der Jugendgemeinderat in Renningen ist ein gewähltes Gremium, das aus 18 Jugendlichen besteht, die auf verschiedene Schulen in Renningen und Umgebung gehen. Sie alle haben gemeinsam, dass sie sich gerne für die Interessen der jungen Menschen in unserer Stadt einsetzen und die Jugendlichen vertreten! 

Zu den Themen mit denen sie sich beschäftigen gehören zum Beispiel Umweltfragen, Jugendarbeit, Verkehr, Kultur, Freizeit und Sport sowie Beruf und Ausbildung. 

Wie oft trifft sich der Jugendgemeinderat? 

Der Jugendgemeinderat tagt in der Regel einmal im Monat und trifft sich zu verschiedenen Arbeitskreisen. Die Sitzungen sind öffentlich und können gerne von interessierten Jugendlichen und Bürgern besucht werden. 

Wie arbeitet der Jugendgemeinderat? 

Sei es ein politisches Projekt, ein neuer Skaterpark oder eine Party für junge Menschen: Alle diese Themen und Anliegen, die die Jugend beschäftigen, werden im Jugendgemeinderat besprochen und bearbeitet. Hierfür werden AKs, sogenannte Arbeitskreise, gegründet. Jeder Arbeitskreis beschäftigt sich mit einem anderen Thema. Je nach Interesse teilen sich die Mitglieder des Jugendgemeinderates auf die Arbeitskreise auf. Ziel der Arbeitskreise ist es, an Projekten und/oder Themen zu arbeiten, die für junge Menschen wichtig sind. Um möglichst gut arbeiten zu können, trifft sich der Jugendgemeinderat jeden Monat. Um Projekte umzusetzen, steht dem Jugendgemeinderat Renningen jährlich ein Budget im Haushalt der Stadt zur Verfügung! 

Was hat der Jugendgemeinderat in der Vergangenheit erreicht? 

Eines der aktuellsten Projekte ist die Erweiterung des Renninger Skater-Parks! Hier hat sich der Jugendgemeinderat dafür eingesetzt, dass dieser neugestaltet wird und neue, zusätzliche Elemente erhält. Eine tolle Sache, von der dann ALLE Jugendlichen in unserer Stadt profitieren! 

Während der Corona-Zeit hat der Jugendgemeinderat letztes Jahr einen Talentwettbewerb organisiert. Schaut doch mal rein: https://www.youtube.com/watch?v=JE7qJtnurNI 

Andere schöne Projekte des Jugendgemeinderats waren zum Beispiel die Sammelaktion Sonnenschein, die Durchführung von Kreativwettbewerben oder ein Ausflug nach Frankreich und ein Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg. 

Ist der Jugendgemeinderat was für mich? 

Du bist Dir noch unsicher, ob der Jugendgemeinderat was für Dich ist? Dann stelle Dir folgende Fragen: Wünsche ich mir etwas Bestimmtes für Renningen? Kann ich mir vorstellen, etwas in Renningen zu verändern? Kann ich gut Sachen planen und/oder organisieren? Interessiere ich mich für Nachrichten, Politik und/oder das aktuelle Geschehen? Bin ich bereit, ein bisschen Zeit für den Jugendgemeinderat aufzubringen? 

Klingt interessant… aber ich bin mir noch nicht ganz sicher. Wer kann mir weitere Infos geben? 

Komm doch einfach mal zur nächsten Sitzung des Jugendgemeinderats am 12. April um 19 Uhr im Jugendhaus Old School vorbei. Du kannst Dir in Ruhe anschauen, wie das abläuft und auch mit den jetzigen Jugendgemeinderäten austauschen. 

Alternativ kannst Du auch immer den direkten Kontakt zum Jugendgemeinderat (jgr-renningen@gmx.de) oder zur Ansprechperson im Renninger Rathaus, Melanie Pfeifer (melanie.pfeifer@renningen.de, 07159/924-129) aufnehmen. 

Darf ich für den Jugendgemeinderat kandidieren? 

Der Jugendgemeinderat besteht aus 18 Mitgliedern. Kandidieren darfst Du, …

- wenn Du in Renningen wohnst, hier auch zur Schule gehst und mind. die 7. Klasse besuchst oder

- wenn Du in Renningen wohnst und zwischen 13 und 17 Jahre alt bist. 

Wer darf wählen? 

Wählen darf jeder und jede Jugendliche mit Hauptwohnsitz in Renningen ab der 7. Klasse bis zum Schulende und alle Jugendlichen im Alter von 13-17 Jahren, auch wenn sie keine Renninger Schule besuchen. 

Wie läuft die Wahl ab? 

Die Wahl wird als Online-Wahl über das Internet durchgeführt. Jede/r Wahlberechtigte erhält von der Stadtverwaltung bis spätestens 19. Mai eine Wahlbenachrichtigung mit einem Merkblatt und dem persönlichen Zugangscode zur Online-Wahl. Es wird mit elektronischem Stimmzettel gewählt, auf den mit dem persönlichen Zugangscode über das Internet zugegriffen werden kann.  Jede/r Wahlberechtigte hat fünf Stimmen. Diese können auf bis zu 5 Kandidaten/Kandidatinnen verteilt werden. 

Du hast Lust dich in deiner Freizeit zu engagieren, für andere Jugendliche einzusetzen und in unserer Stadt was zu bewegen? 

Dann nichts wie los! Bewirb dich jetzt bis 9. Mai und gestalte Renningen gemeinsam mit! Das Formular dazu findest Du auf der Homepage unter https://jgr.renningen.de/.