Stadt Renningen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wonach suchen Sie?

Suchlupe
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
Familie & Bildung
Navigation

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da

Mediathek Stadt Renningen
Jahnstraße 11
71272 Renningen
Tel.: 07159 9480210

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag: 11 - 14 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag:
15:30 - 18:30 Uhr

Schließzeiten 2019

Zweigstelle Malmsheim
Im Gebäude der Begegnungsstätte
Merklinger Straße 10
71272 Renningen
Tel.: 07159 930515

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag: 15 - 18 Uhr
(die Zweigstelle ist in den
Schulferien geschlossen)

10 Jahre OnlinebibliothekBB - eine Erfolgsgeschichte

Ein nicht mehr wegzudenkendes Angebot der Bibliotheken im Landkreis Böblingen
 
 
Im Jahr 2009 war diese Entwicklung noch nicht absehbar, als vier Bibliotheken, nämlich die Stadtbibliothek Herrenberg, die Stadtbibliothek Böblingen, die Stadtbibliothek Leonberg und die Stadtbücherei Waldenbuch mit einem interkommunalen Projekt den Schritt in die virtuelle Welt wagten. Gemeinsam entschieden sie, den Verbund „OnlinebibliothekBB“ zu gründen und ihren Kunden und Kundinnen zukünftig den Zugang zu einem digitalen Medienangebot zu schaffen und anzubieten.
Bis heute ist der Verbund stark angewachsen und besteht derzeit aus siebzehn Teilnehmer-Bibliotheken.
 
Der Vorteil eines solchen Verbundes liegt klar auf der Hand: Durch einen höheren Gesamtetat können auch mehr Medien für die Endkunden angeschafft werden, was zu einer größeren Medienvielfalt führt. Die einzelnen Verbundbibliotheken bringen neben der fachlichen Expertise ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen jährlichen Etat von ca.
50 000 Euro mit in die Onleihe. Jede Bibliothek bearbeitet damit einen Teil des Medienangebots. Die Nutzer können dann auf den Gesamtbestand zugreifen – über ihren eBook-Reader, Computer und natürlich auch mit dem Tablet oder Smartphone über die Onleihe-App. Das Wort Onleihe wurde 2018 auch in den Duden aufgenommen. Die Onleihe ist inzwischen eine feste Größe in der deutschen – und zunehmend auch in der europäischen Büchereiwelt.
 
Vom Nischenprodukt zum Zugpferd
 
Heute kann jeder Nutzer der siebzehn Mitglieds-Bibliotheken mit einem gültigen Bibliotheksausweis auf insgesamt ca. 28 000 eMedien (eBooks, eAudios, eMagazines usw.) zugreifen. Das haben im Jahr 2018 ungefähr 6000 Kunden getan - eine Zahl, die von Jahr zu Jahr weiter steigt.
 
Die Onleihe ist ein Erfolgsmodell. Weil auf mobilen Geräten die Schriftart und -größe nach Wunsch eingestellt werden kann und durch die integrierte Hintergrundbeleuchtung auch ein Lesen bei schlechten Lichtverhältnissen möglich ist, war und ist die Onleihe insbesondere für ältere und sehbehinderte Leser eine Bereicherung. Doch auch Kinder und Jugendliche entdecken zurzeit die Freuden des digitalen Lesens: viele von ihnen bekommen eBook-Reader geschenkt und nutzen diese eifrig. Denn die bildschirmaffine junge Generation findet häufig leichter den Zugang zu elektronischen Lesegeräten und eBooks als zu gedruckten Büchern. Leseförderung findet so auf neuen, modernen Wegen statt. Bewohner des ländlichen Raumes, die oft weitab von der nächsten öffentlichen Bibliothek leben, profitieren ebenfalls von der digitalen Zweigstelle. Und die starke Nutzung des Online-Angebots an Wochenenden, Feiertagen und in den Ferien zeigt, dass die Leser und Leserinnen es genießen, nicht mehr von den Öffnungszeiten der Bibliotheken abhängig zu sein.
Die Bibliotheken sind stolz auf das Onleihe-Angebot. Es hat sich vom Nischenprodukt zum Zugpferd entwickelt.
 
Wer noch mit seinem eBook-Reader „auf Kriegsfuß steht“ oder sich über die Handhabung und Möglichkeiten des „mobilen Lesens“ informieren möchte, kann sich jederzeit bei seiner Heimatbibliothek melden und sich individuell beraten lassen.
 
Den zehnten Geburtstag des Verbunds, am 24. Juni, haben die Mitglieds-Bibliotheken zum Anlass genommen und kurzerhand einen kleinen Imagefilm gedreht, um die Vorteile der Nutzung der „OnlinebibliothekBB“ aufzuzeigen. Anzusehen ist der Film unter www.onlinebibliothekBB.de und auf den Webseiten der einzelnen Bibliotheken.
 
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Mediathek Stadt Renningen!

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da

Mediathek Stadt Renningen
Jahnstraße 11
71272 Renningen
Tel.: 07159 9480210

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag: 11 - 14 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag:
15:30 - 18:30 Uhr

Schließzeiten 2019

Zweigstelle Malmsheim
Im Gebäude der Begegnungsstätte
Merklinger Straße 10
71272 Renningen
Tel.: 07159 930515

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag: 15 - 18 Uhr
(die Zweigstelle ist in den
Schulferien geschlossen)