Stadt Renningen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
  • Hintergrundbild der Stadt Renningen
Stadtinformation

Beleuchtung an Fahrrädern!

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit häufen sich wieder die Fälle, bei denen Fahrradfahrer ohne oder mit nicht funktionierender Beleuchtung unterwegs sind. Radfahrer, die bei unzureichenden Lichtverhältnissen oder in der Dunkelheit ohne Licht fahren, unterschätzen vielfach, wie schlecht sie von anderen Verkehrsteilnehmern zu erkennen sind und in welche Gefahr sie damit sich selbst und andere bringen können. Eine der Hauptursachen für das Fahren ohne Licht ist der technisch mangelhafte Zustand vieler Beleuchtungsanlagen.
Wir appellieren deshalb an alle Fahrradfahrer und Eltern:
Eine gute und funktionierende Fahrradbeleuchtung, aber auch helle oder reflektierende Kleidung sorgen bei Dunkelheit und ungünstigen Sichtverhältnissen dafür, dass man auf dem Fahrrad von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen wird. Überprüfen Sie regelmäßig die Lichtanlage auf ihre Funktionsfähigkeit und halten Sie alle reflektierenden Teile am Fahrrad sauber.
Mit Licht sollte man bereits dann fahren, wenn die Straßenbeleuchtung brennt bzw. die Mehrzahl der Autos mit Licht fährt.

...und so ist es richtig:
Vorschrift am Fahrrad sind bei Dunkelheit vorne ein weißer Scheinwerfer und ein weißer Reflektor (darf im Scheinwerfer sein), je zwei gelbe Speichenreflektoren in den Laufrädern, ersatzweise reflektierende Reifen oder Felgen, nach hinten eine rote Schlussleuchte und ein roter Rückstrahler sowie an den Pedalen gelbe Reflektoren.

In den kommenden Tagen werden Polizei und Stadtverwaltung Kontrollen - vor allem des Schülerradverkehrs - bzgl. der Fahrradbeleuchtung durchführen, um Radfahrer ggf. persönlich auf eine notwendige Nachbesserung an ihrer Beleuchtung hinzuweisen.

Weitere Informationen