Erweiterung KiGa Merklinger Straße

Kindergarten Merklinger Straße

Sachdarstellung (Stand Juli 2021)

Der Druck zur Schaffung von Betreuungsplätze für Ü-3 Kinder in Malmsheim ist groß. Um diesen zeitnah abzubauen, wurde seitens der Verwaltung die Möglichkeit einer Erweiterung des bestehenden Kindergartens und die Einbeziehung des ehemaligen Feuerwehrhauses in eine Gesamtanlage untersucht.

  • Planung

    Der Entwurf sieht vor, den bestehenden Kindergarten mit einer Aufstockung um drei weitere Gruppen zu erweitern und über den Anbau eines Mehrzweckraumes im Erdgeschoss das ehemalige Feuerwehrhaus in die Gesamtanlage zu integrieren.

  • Altes Feuerwehrhaus

    Am Alten Feuerwehrhaus werden die Garagen im Erdgeschoss einer neuen Nutzung zugeführt, die westliche Garage wird zur neuen Eingangshalle umgebaut, mit der Möglichkeit zum Unterstellen von Kinderwägen bei schlechtem Wetter, die östliche Garage wird zu einem Abstellraum für mobile Außenspielgeräte.

    Des Weiteren wird der Erker auf der Südseite abgebrochen über diesen Bereich werden zukünftig die Kindergartengruppen im Erd- und Obergeschoss barrierefrei zu erreichen sein, die vorhandenen Höhenunterschiede zwischen den Gebäuden werden durch den Einbau einer Treppenanlage und eines Aufzuges mit Splitt-Level-Haltestellen überwunden.

    Im Obergeschoss stehen zu einem späteren Zeitpunkt die im Jahr 2018 modernisierten Räumlichkeiten der Integrationsmanager zur Verfügung. Diese sollen zukünftig Büros der Kindergartenleitung und Intensivräume der beiden Kindergarteneinheiten beherbergen.

    Zusätzlich wird am Alten Feuerwehrhaus der Außenputz saniert und seit Längerem anstehende Malerarbeiten an den Holzbauteilen durchgeführt.

  • Bestehender Kindergarten

    Außer den üblichen Anschlussarbeiten für die Aufstockung und der energetischen Verbesserung der Außenhülle sind am bestehenden Kindergarten keine weiteren Baumaßnahmen vorgesehen.

  • Aufstockung

    Mit der Erweiterung werden ab dem Jahr 2022 zusätzliche Flächen von rund 618 m² zur Verfügung stehen, die eine Betreuung von 75 Ü-3 Kinder ermöglichen wird.

    Die vorhandene Außenspielflächen werden zusätzlich durch die Freifläche zwischen dem bestehenden Kindergarten und dem Alten Feuerwehrhaus um ca. 180 m² vergrößert.

    Die vorhandene Freifläche am neuen Eingangsbereich wird umgestaltet. Für die Mitarbeiter werden drei PKW-Stellplätze bereitgestellt, Flächen zum Abstellen von Fahrrädern und Anhängern ergänzen das Parkangebot. Der Bring- und Abholverkehr kann über den Parkplatz am Gemeindehaus abgewickelt werden.

  • Konstruktion

    Die Kindergartenerweiterung ist als Aufstockung des bestehenden Kindergartens in Leichtbauweise konzipiert. Bei der Auswahl der Baumaterialien wird auf deren Nachhaltigkeit geachtet. Der Rohbau ist als Holzkonstruktion geplant, tragende Wände und Decken werden aus vorgefertigten Holz-Wand- bzw. Holz-Deckenbauplatten an die Baustelle geliefert und aufgestellt.

    Nur die erforderlichen Fundamente werden in herkömmlicher Art und Weise aus Beton gegossen. Statisch erforderliche Bauteile werden mit Profilstahl realisiert, soweit nicht aus Holz gefertigt werden können.

    Der Innenausbau erfolgt nahezu komplett in Trockenbau, wodurch eine deutlich kürzere Bauzeit realisiert wird.

    Bei der Wärmeerzeugung wird ebenfalls großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Die Warmwasserbereitung erfolgt über Solarthermie. Beheizt werden die neuen Räume über eine Fußbodenheizung. Die hierfür erforderliche Energie wird über Solarstrom aus einer PV-Anlage auf dem Dach bereitgestellt.

    Für den sommerlichen wie für den winterlichen Wärmeschutz werden ausschließlich Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen zum Einsatz kommen.

Bei diesem Projekt wird der Fachbereich 2 Planen Technik Bauen die Architektur- und Haustechnikplanung bis zur Leistungsphase 4 in Eigenleistung erbringen, voraussichtlich sind aus Kapazitätsgründen Leistungen ab der Phase 5 an externe Planer zu vergeben.

Mit einem Baubeginn ist im 2. Halbjahr 2021 begonnen worden.

Kontakt

Keine Abteilungen gefunden.

WEITERE SEITEN