Kindergärten

von 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Kindergarten Blumenstraße

Städt. Kindergarten Blumenstraße



Der städtische Kindergarten Blumenstraße ist eine eingruppige Einrichtung im Stadtteil Renningen. Es werden Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreut.

  • Öffnungszeiten und Größe der Einrichtung

    Wir betreuen Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

    Verlängerte Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 7.30 bis 13.30 Uhr)

  • Unser Haus

    Der Städtische Kindergarten Blumenstraße ist eine eingruppige Einrichtung für Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Unser Haus ist zentral in Renningen gelegen. Wir teilen einen großen Garten mit unseren direkten Nachbarn - dem Evangelischen Kindergarten Blumenstraße. Im Haus können die Kinder auf zwei Etagen spielen und lernen. Der Gruppenraum befindet sich im Erdgeschoss, ein Bewegungsraum und eine Bauecke gibt es in der oberen Etage. Unser eingruppiger Kindergarten zeichnet sich durch eine sehr familiäre Atmosphäre aus. Die überschaubare Größe, ein kleines Team und kurze Wege in der Kommunikation untereinander und mit der Elternschaft ermöglichen eine direkte Umsetzung von Ideen und Impulsen der Kinder.

  • Pädagogik

    Die Stadt Renningen setzt den Bildungs- und Orientierungsplan Baden-Württemberg mit dem infans-Konzept um. Jeder Einrichtung steht es allerdings frei, ihren eigenen Zugang zu finden, anzuverwandeln und auch Elemente aus anderen pädagogischen Konzepten einfließen zu lassen. Die pädagogische Gesamtleitung begleitet die Einrichtungen auf ihrem Weg und spannt den Bogen als Rahmen für die einrichtungsspezifischen Entwicklungen.

    Eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen unserer Bildungsarbeit ist eine sichere Bindung zwischen Kind und pädagogischer Fachkraft. Die Basis dieser Bindung wird während der Eingewöhnung gelegt und ist wesentlich für die Entwicklung des Kindes und die Entfaltung seiner Potentiale. Das Konzept der Eingewöhnung ist in allen Renninger Kindertageseinrichtungen angelehnt an das Berliner Modell. Ein weiterer Schwerpunkt der Renninger Kindertageseinrichtungen liegt in der Sprachbildung, die elementare Grundlagen dafür legt, dass Kinder einen Zugang zur Welt finden. In allen Renninger Kindergärten werden Kinder mit erhöhtem Sprachförderbedarf in kleinen Gruppen zwei Mal wöchentlich intensiv gefördert im Rahmen des Landesförderprogramms KOLIBRI. Lebendige Partizipation ist gut und wichtig, aber gleichzeitig auch Gesellschaftsfähigkeit und das praktische Einüben von demokratischen Prozessen. Ein zentraler Schwerpunkt liegt auf der Schulvorbereitung, die in enger Kooperation mit den ortsansässigen Grundschulen, aber auch mit den zuständigen Fachbehörden stattfindet.

  • Unser Tagesablauf

    • 7.30 bis 9.00 Uhr Ankommen/ Freispiel
    • 9.00 bis 9.30 Uhr Morgenkreis
    • 9.30 bis 10.00 Uhr gemeinsames Frühstück
    • 10.00 bis 12.30 Uhr Garten/ Angebote/ Freispiel
    • 12.30 Uhr Erste Abholzeit mit Abschlusskreis
    • 12.30 bis 13.00 Uhr Garten/ Angebote/ Freispiel
    • 13.00 bis 13.30 Uhr gemeinsames 2. Vesper
    • 13.30 Uhr Zweite Abholzeit mit Abschlusskreis

    Zwischen 12.30 und 13.30 Uhr können die Kinder flexibel abgeholt werden.

  • Wochen- und Jahresplanung 

    • Montag: Sprachförderung in zwei Gruppen
    • Dienstag: altershomogener Tag, d. h. Kinder gleichen Alters treffen sich mit je einer pädagogischen Fachkraft zu angeleiteten altersspezifischen Angeboten
    • Mittwoch: Sprachförderung in zwei Gruppen
    • Donnerstag: Singen-Bewegen-Sprechen (SBS)
    • Freitag: Kinderkonferenz im Morgenkreis und unser Bewegungstag, d. h. wir turnen drinnen und draußen oder unternehmen eine Exkursion
  • Kooperationen

    Als Kindergarten der Stadt Renningen, sehen wir uns als Teil der Gemeinde und pflegen regelmäßig einen aktiven & offenen Kontakt zu anderen Einrichtungen und Institutionen:

    • Kooperation mit der Musikschule Renningen in Rahmen von SBS
    • wöchentliches Bewegungsangebot im Kindergarten mit dem Renninger Schwimm Club
    • Teilnahme am Schulobst-/ Schulmilch-Programm mit dem Hoflädle Zimmermann als Lieferanten
    • Kontakte & Besuche im Seniorenheim Renningen
    • Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Grundschule Renningen
    • Besuche z. B. bei Polizei, Kirche oder einem Bauernhof im Zuge von interessens- und projektbezogenen Angeboten
  • Eltern

    Die Basis für eine erfolgreiche Erziehungspartnerschaft mit den Eltern wird, wie bei den Kindern, in der Eingewöhnungsphase gelegt. Fühlen sich Eltern mit den pädagogischen Fachkräften und der Einrichtung wohl, so können das auch ihre Kinder. Von großer Bedeutung hierfür ist eine vertrauensvolle Kommunikation, gegenseitige Wertschätzung und die Transparenz des Kindergartenalltages für die Eltern.

    Zum Austausch mit den Eltern veranstalten wir Elternabende und führen regelmäßige Entwicklungsgespräche sowie Tür-und-Angel-Gespräche. Ein weiteres hilfreiches Werkzeug zur schnellen Verständigung mit den Eltern ist die Kita-Info-App.

    Wir sind daran interessiert, Eltern aktiv in unseren Kindergartenalltag einzubeziehen - beispielsweise bei Feiern, Exkursionen und Festen. Ebenso ist es uns wichtig, die Ressourcen der Eltern und Familien zu nutzen. Unterschiedliche Sprachen, Kulturen, Berufe oder Hobbies der Eltern und Familien dürfen einen Platz im Kindergartenalltag finden.

    Im Portfolio dokumentieren wir die Entwicklung der Kinder. Über die Infowände in der Garderobe und den Infokasten im Außenbereich teilen wir Erlebnisse und Begebenheiten aus dem Kindergartenalltag sowie pädagogische Inhalte mit den Eltern.

    Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Eltern die Kinder bestmöglich in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

    Der Elternbeirat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Elternschaft, Einrichtung und Träger. In unserem eingruppigen Kindergarten besteht der Elternbeirat aus 3 Eltern und trägt zu einer guten Kommunikation und einer positiven Zusammenarbeit bei. So hilft der Elternbeirat beispielsweise ganz aktiv bei der Umsetzung von Ideen und Wünschen der Kinder, welche in der Kinderkonferenz besprochen wurden.

  • Team

    Das Team ist mitverantwortlich für das Wohl der Kinder und Eltern. Es strebt gemeinsam die Umsetzung des pädagogischen Konzeptes an, damit die Kinder in ihrer Entwicklung bestmöglich gefördert werden. Dabei unterstützen sich die Mitarbeiter*innen gegenseitig.

    In unseren Teams arbeiten Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Kindheitspädagogen*innen, Grundschullehrer*innen, Personen mit Studienabschlüssen im pädagogischen, sozialpädagogischen und erziehungswissenschaftlichen Bereich, Heilpädagogen*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Physiotherapeuten*innen, Ergotherapeuten*innen, Logopäden*innen sowie Haus- und Familienpfleger*innen in multiprofessionellen Teams.

    Diversität ist keine Modeerscheinung, sondern unsere tiefe Überzeugung, dass Farbe im Leben mehr Freude bringt als Schwarz-Weiß-Denken. Wir arbeiten in bunten Teams, um das beste in einzigartigen Kindern hervorzubringen.

    Unsere Auszubildenden von heute sind unsere Kollegen*innen von morgen...deswegen bildet die Stadt Renningen in den unterschiedlichsten pädagogischen Ausbildungsberufen insgesamt bis zu 30 Auszubildende aus und bietet sämtliche Schul-/Fremdpraktika an, die auf dem Markt verfügbar sind.

    Wir bleiben mit zeitgemäßer Literatur und Fortbildungen, pädagogischen Tagen und Selbstevaluierung auf dem neusten Stand der Pädagogik. Eine sinnvoll, qualitative Weiterentwicklung unserer Arbeit lassen wir im gegenseitigen Austausch in unsere Arbeit mit Ihren Kindern einfließen.

  • Einrichtungsleitung

    Die Leitung hat die Gesamtverantwortung und die Koordination aller pädagogischen, hauswirtschaftlichen und organisatorischen Tätigkeiten. Sie ist Ansprechpartner für den Träger, die Eltern und die Mitarbeiter*innen. Sie sorgt für eine stetige Teamentwicklung, indem sie die Ressourcen ihres Teams nutzt und fördert. Durch die Wertschätzung der Arbeit schafft sie eine positive Arbeitsatmosphäre im Team.

Infos

Ansprechpartnerin: Jacqueline Weise


Blumenstraße 20/1

71272 Renningen

+49 7159 924-256

Träger: Stadt Renningen


WEITERE KINDERGÄRTEN